KONFI-IMPULSE zum 1. Advent von Birgit Wildermuth

KONFI-IMPULSE zum 1. Advent von Birgit Wildermuth

Gottesdienst zum 1. Advent - Impulse von und für Konfirmanden zu Offenbarung 5,1-5
Eröffnung des Jahres des Gottesdienstes mit Kerze(n)
1. Lieder:
anknüpfen an bereits Gelerntes aus der Grundschulzeit
            - Wir sagen euch an den lieben Advent EG 17
            - Macht hoch die Tür EG 1
            - Gott, dein guter Segen NL 44
Neues lernen für den GD       - Komm, göttliches Licht EG 575
2. Liturgie
Eröffnung des GD durch die Konfirmanden
„Wir sagen euch an den lieben Advent“,
  Konfirmanden singen und zünden die 1. Kerze am Adventskranz an ...
und/oder: Sie bringen die landeskirchliche Kerze in die Kirche und geben kurze Statements ab  -           zur Kerze: Licht von Gott / Licht steht für Jesus
und zu folgenden Fragen:

  Was wünsche ich mir im GD zu erleben?
  Wie soll Gottes Licht in mein Leben scheinen?
  Was möchte ich von Gott erfahren?
  Wie soll Gott in meinem Leben wirken?

Kerze bekommt einen Ort in der Kirche: Altar (-raum), Kreuz, Taufstein ...
Nach dem Stillen Gebet: Konfirmanden bringen ihre eigene Kerze (selbstgestaltet, kleine Osterkerze oder Teelicht im Glas), entzünden sie an der Osterkerze und stellen sie dazu, jeweils mit einem kurzen Satz, was die Kerze für sie bedeutet.
Jeweils bis zu 4 Konfirmanden sagen ihren Satz - wichtig: alle dürfen etwas sagen! -  dazwischen singen alle (Konfirmanden) ein Taizélied bzw. „Komm, göttliches Licht“
Aufstellungsorte für die Konfirmandenkerzen bzw. -lichter: Backsteinwand á la Taizé mit Nischen für die Lichter, Nagelbrett auf dem Taufstein, Metallwanne in Kreuzform auf dem Boden im Altarraum ...
Klären was mit den Kerzen weiter geschieht! Sie werden vom jeweiligen Besitzer bis zum Ende der Konfirmandenzeit bei jedem GD-besuch wieder angezündet, sie brennen alle nur in der Adventszeit ...
3. Zugänge zum Predigtext:
Thema: Held gesucht? Rolle des Helden in der Lebenswelt von Jugendlichen/Jungs? Tagträume, Wunschträume, Vorbilder?
Fantasyliteratur: Harry Potter, Artussage: King of Camelot - Wer zieht das Schwert heraus? Kann ich es? Fragen der Identitätsfindung/Rollenfindung
„Wurzel Davids“: schwacher Reis wird stark: Im Hintergrund wird die Davidgeschichte wird als Heldengeschichte (der Jüngste wird auserwählt, David und Goliath) erinnert. 
Information
Datum 27.11.2011
Perikopenreihe: 2011/2012 Perikope 4
Bibelbuch: Offenbarung
Kapitel / Verse: 5,1
Wochenlied: 4 16
Wochenspruch: Sach 9,9